Seite auswählen

Wir können Deinen Diabetes nicht ändern – aber wir können Dein Leben MIT Diabetes ändern!“

Der Spruch ging mir nicht aus den Kopf… Klingt gut, dachte ich mir…, aber was steckt dahinter?  Und so rief ich sie einfach an… – Maren Schinz, CEO und Founder von mysugarcase.com, die mit jenem Spruch ihre Produkte bewirbt, Diabetestaschen und Accessoires. Ich möchte mehr über Maren, ihr Unternehmen, ihre Standpunkte und Visionen erfahren…

 

Foto: Maren Schinz

Maren ist auf Anhieb aufgeschlossen und freundlich. Sie sprudelt vor Lebensfreude und Energie und man merkt sofort – ihre Produkte sind ihre Babys! Sie selbst benutzt sie und das nicht aus Marketingzwecken, sondern weil sie genauso sind, wie sie sich schon immer Diabetikertaschen und Accessoires vorgestellt hat.

 

(Abb. Accessoire: Notfall-Armband aus Leder)

Absolut empfehlenswert!

Ich  – die sich bisher sehr plakative, günstige Taschen für meine Zuckerutensilien kaufte, damit ich und andere die Sachen in Notfällen schnell finden können… – bin aus dem Häuschen und begeistert.

Marens Taschen werden über einen europäischen Kontakt und fairen Bedingungen in Thailand gefertigt. Sie sind sehr hochwertig, elegant und zeitlos gutaussehend. Ich persönlich finde sie genauso schön wie hochwertige Clutches von Michael Kors. Man sieht den Taschen ihren Inhalt nicht an, noch kann man ihn erahnen! Das gibt jedem Diabetiker die Chance selbst zu entscheiden, seinen Diabetes öffentlich zu „behandeln“ oder elegant zu verstecken.

 

  
[ob im Büro oder beim Brunch….]

Funktionell ausgeklügelt

Darüber hinaus sind Marens Taschen funktionell ausgeklügelt. Man merkt, dass hier eine Diabetikerin am Werke war, beispielsweise bei dem per Klettverschluss herausnehmbaren „Müllbeutelchen“ für die Zuckermessstreifen, die sonst bei jedem auf Dauer herum fliegen…

 

Man kann einen Henkel oder Umhängegurt an den Taschen befestigen und sie entweder als Handtaschenersatz tragen oder sie in einer anderen Tasche oder einem Rucksack mitnehmen –  so wie man auch Portemonnaies verstaut.

 

       

Zuckertaschen

Die „Zuckertaschen“ sind außen in hochwertigen und pflegeleichten Kunsleder und haben innen ein herausnehmbares „Inlay“ aus Stoff. Auf diese Art und Weise kann man die „äußere, edle Hülle“ nach Lust und Laune wechseln. Farben, Materialien gibt es ausreichend bei mysugarcase.com.

 

          

Mysugarcase

Alles in allem ist mysugarcase noch ziemlich alleine am Markt. Nach ausgiebigen Recherchen ist mir bis auf einen amerikanischen Hersteller namens myabetic keiner bekannt, der ähnlich hochwertige Diabetestaschen fertigt. Doch Maren versucht sich nicht zu vergleichen, sagt sie. Sie will sich ohne unternehmerischen Zwang weiter kreativ entwickeln und das Beste für uns Diabetiker „rausholen“.

In der Zukunft will Maren ihre Diabetiker-Taschen nicht nur im Webshop verkaufen, sondern auch über den Einzelhandel wie z. B. Drogeriemärkte wie DM oder auch über Apotheken. „Die Taschen müssen entdeckt werden“, sagt Maren. Es gibt einfach zu viele Facetten in diesem „kleinen Raumwunder“. Außerdem sind auch Kooperationen geplant mit Pharmakonzernen wie Dexcom, Roche und anderen, die an eigenen Taschen – passend zu ihren Produkten – Interesse hegen!

Die Tasche ist für jeden zugänglich

Das Ziel ist es, die Taschen für jeden in Zukunft zugänglich und passend zu machen – für junge, webaffine Typ 1er sowie reifere, haptik-affine Typ2er.

Seit mysugarcase.com auf dem Markt ist, gewinnt Maren Schinz fast jeden „Crowdfunding“-Wettbewerb und ist aus der Presse und der Diabetikerwelt wie CampD oder der Blood Sugar Lounge nicht mehr weg zu denken. Ihre Einstellung zu ihrem Diabetes geht mit meiner einher: Diabetes ist kein Makel! Wir alle sollten stolz darauf sein, was wir mit unserem Diabetes leisten und welche kreativen Kräfte uns diese Krankheit beschert.

Ich kann nur sagen GROSSARTIG und weiter so, Maren! Mich hast Du definitv als Kundin gewonnen. Wir kämpfen schließlich für die gleiche Sache: Diabetes im Alltag unbeschwert zu integrieren!

 

   
Diabetes mit Stil (er-)tragen 😉 !

 

In diesem Sinne schließe ich mit einem Zitat von Christine von Schweden mit den Worten: „Man kann sein Schicksal weder voraussehen noch ihm entgehen; doch man kann es annehmen und dadurch sein Glück erfahren.“

Wer also Interesse an mysugarcase-Taschen hat, kann diese auch gerne über mich erwerben!

Zum Webshop geht es hier entlang: www.mysugarcase.com/de/
Per E-Mail auch zu bestellen unter: info(at)mysugarcase.com

Rabatt-Code SUGARBOOTCAMP15 😉

 

VIEL SPASS BEIM ENTDECKEN

Eure Vivi